Deutscher Wetterdienst Nach kühlem Dienstag wird es am Mittwoch wieder etwas wärmer Nach einem kühlen Dienstag mit örtlichen Schauern vor allem im Osten des Landes wird es in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch wieder etwas schöner und wärmer. Die Temperaturen lägen am Dienstag bei 13 bis 17 Grad Celsius, am Mittwoch stiegen sie nach Nebelauflösung auf 15 bis 18 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst am Dienstagmorgen mit. Frühaufsteher müssen sich dabei aber warm anziehen: In der Nacht zum Mittwoch und am frühen Morgen werden Tiefstwerte zwischen 6 und 2 Grad erwartet, in der Eifel bis 0 Grad. Bei Aufklaren im Münsterland sowie in Tal- und Muldenlagen des Berglandes sei auch leichter Bodenfrost möglich, so die Meteorologen.
Anzeige Werbung
Deutscher Wetterdienst

Nach kühlem Dienstag wird es am Mittwoch wieder etwas wärmer

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Nach einem kühlen Dienstag mit örtlichen Schauern vor allem im Osten des Landes wird es in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch wieder etwas schöner und wärmer. Die Temperaturen lägen am Dienstag bei 13 bis 17 Grad Celsius, am Mittwoch stiegen sie nach Nebelauflösung auf 15 bis 18 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst am Dienstagmorgen mit. Frühaufsteher müssen sich dabei aber warm anziehen: In der Nacht zum Mittwoch und am frühen Morgen werden Tiefstwerte zwischen 6 und 2 Grad erwartet, in der Eifel bis 0 Grad. Bei Aufklaren im Münsterland sowie in Tal- und Muldenlagen des Berglandes sei auch leichter Bodenfrost möglich, so die Meteorologen.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema