Mordkommission ermittelt nach Angriff auf Frau in Bielefeld Bei einem Angriff auf eine Frau in Bielefeld wurde die 53-Jährige am Dienstabend lebensgefährlich verletzt. Zeugen hatten die bewusstlose Frau auf der Straße gefunden und den Rettungsdienst gerufen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch gemeinsam mitteilten. Der bislang unbekannte Täter soll die 53-Jährige im Stadtteil Sennestadt von hinten angegriffen und gewürgt haben, nachdem sie aus ihrem Auto ausgestiegen war. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zu dem versuchten Tötungsdelikt übernommen und sucht jetzt nach Zeugen des Angriffs. Die Polizei weist auf das auffällige gold-gelbe Fahrschulfahrzeug der Frau hin. Der Angreifer soll etwa 1,70 Meter groß sein.
Anzeige Werbung

Mordkommission ermittelt nach Angriff auf Frau in Bielefeld

Bei einem Angriff auf eine Frau in Bielefeld wurde die 53-Jährige am Dienstabend lebensgefährlich verletzt. Zeugen hatten die bewusstlose Frau auf der Straße gefunden und den Rettungsdienst gerufen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch gemeinsam mitteilten. Der bislang unbekannte Täter soll die 53-Jährige im Stadtteil Sennestadt von hinten angegriffen und gewürgt haben, nachdem sie aus ihrem Auto ausgestiegen war.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zu dem versuchten Tötungsdelikt übernommen und sucht jetzt nach Zeugen des Angriffs. Die Polizei weist auf das auffällige gold-gelbe Fahrschulfahrzeug der Frau hin. Der Angreifer soll etwa 1,70 Meter groß sein.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema