Mehrere Schafe sterben bei Brand in Stall Bei einem Feuer in einem Stall in Bielefeld sind in der Nacht zu Samstag mehrere Schafe gestorben. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte habe der freistehende Stall bereits vollständig in Brand gestanden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag. Mehrere Schafe und Lämmer seien gerettet worden. «Für sieben oder acht Tiere konnten wir aber nichts mehr tun.» Menschen seien nicht verletzt worden. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Insgesamt waren 75 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks vor Ort. Man habe die Gebäudeteile stückweise abtragen müssen, sagte der Feuerwehrsprecher. Der Einsatz sei erst am frühen Samstagmorgen beendet gewesen. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.

Mehrere Schafe sterben bei Brand in Stall

© Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Bei einem Feuer in einem Stall in Bielefeld sind in der Nacht zu Samstag mehrere Schafe gestorben. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte habe der freistehende Stall bereits vollständig in Brand gestanden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag. Mehrere Schafe und Lämmer seien gerettet worden. «Für sieben oder acht Tiere konnten wir aber nichts mehr tun.» Menschen seien nicht verletzt worden. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Insgesamt waren 75 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks vor Ort. Man habe die Gebäudeteile stückweise abtragen müssen, sagte der Feuerwehrsprecher. Der Einsatz sei erst am frühen Samstagmorgen beendet gewesen. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema