Mainz 05 setzt gegen Leverkusen auf starke Defensive Im Duell gegen die derzeit beste Offensive der Fußball-Bundesliga setzt der FSV Mainz 05 auf seine Abwehrstärke. «Dass wir defensiv eine gute Saison spielen sieht man daran, wie die Mannschaft gegen den Ball arbeitet. So wird es hoffentlich bleiben, und das wird sicher auch ein Schlüssel sein», sagte FSV-Trainer Bo Svensson vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN). Die Mainzer haben in dieser Saison bislang die wenigsten Gegentreffer (24) kassiert und zuletzt im heimischen Stadion viermal nacheinander zu Null gewonnen. Mit einem weiteren Heimsieg gegen die Werkself, die in den vergangenen drei Spielen insgesamt 14 Tore erzielte und beste Mannschaft der bisherigen Rückrunde ist, würden die Mainzer ihren Vereinsrekord aus dem Jahr 2009 unter Thomas Tuchel egalisieren. Svensson warnte jedoch vor dem Tabellendritten, der seiner Ansicht nach derzeit den besten Fußball in Deutschland spielt. «Bayer hat extrem gute Einzelspieler überall auf dem Platz, sehr viel Freude am Kicken und braucht nicht viele Torchancen», sagte der Däne. «Aber wir freuen uns auf diese Aufgabe.»

Mainz 05 setzt gegen Leverkusen auf starke Defensive

© Daniel Karmann/dpa/Archiv

Im Duell gegen die derzeit beste Offensive der Fußball-Bundesliga setzt der FSV Mainz 05 auf seine Abwehrstärke. «Dass wir defensiv eine gute Saison spielen sieht man daran, wie die Mannschaft gegen den Ball arbeitet. So wird es hoffentlich bleiben, und das wird sicher auch ein Schlüssel sein», sagte FSV-Trainer Bo Svensson vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN).

Die Mainzer haben in dieser Saison bislang die wenigsten Gegentreffer (24) kassiert und zuletzt im heimischen Stadion viermal nacheinander zu Null gewonnen. Mit einem weiteren Heimsieg gegen die Werkself, die in den vergangenen drei Spielen insgesamt 14 Tore erzielte und beste Mannschaft der bisherigen Rückrunde ist, würden die Mainzer ihren Vereinsrekord aus dem Jahr 2009 unter Thomas Tuchel egalisieren.

Svensson warnte jedoch vor dem Tabellendritten, der seiner Ansicht nach derzeit den besten Fußball in Deutschland spielt. «Bayer hat extrem gute Einzelspieler überall auf dem Platz, sehr viel Freude am Kicken und braucht nicht viele Torchancen», sagte der Däne. «Aber wir freuen uns auf diese Aufgabe.»


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema