LKW fährt auf Auto: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt Ein 56 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Ratingen (Kreis Mettmann) lebensgefährlich verletzt worden. Ein 53-jähriger Fahrer eines Sattelzugs habe am Montagnachmittag eine rote Ampel zu spät bemerkt und sei auf das Auto des 56-Jährigen aufgefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dieses sei durch den Aufprall gegen ein anderes Auto geschoben worden und bei einem weiteren Lastwagen zum Stehen gekommen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 56-Jährigen in ein Krankenhaus. Der 35-jährige Fahrer des zweiten Autos wurde leicht verletzt, während die Lastwagenfahrer unverletzt blieben. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 140.000 Euro.
Anzeige Werbung

LKW fährt auf Auto: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Ein 56 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Ratingen (Kreis Mettmann) lebensgefährlich verletzt worden. Ein 53-jähriger Fahrer eines Sattelzugs habe am Montagnachmittag eine rote Ampel zu spät bemerkt und sei auf das Auto des 56-Jährigen aufgefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dieses sei durch den Aufprall gegen ein anderes Auto geschoben worden und bei einem weiteren Lastwagen zum Stehen gekommen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 56-Jährigen in ein Krankenhaus. Der 35-jährige Fahrer des zweiten Autos wurde leicht verletzt, während die Lastwagenfahrer unverletzt blieben. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 140.000 Euro.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema