ABO
Klingelnder Radfahrer soll Reitunfall verursacht haben Ein klingelnder Radfahrer soll auf einem Feldweg in Rheinberg (Kreis Wesel) einen Reitunfall verursacht haben. Nach Angaben der 27 Jahre alten Reiterin hatte ihr Pferd gescheut, als es von dem unbekannten Radler überholt wurde. Es stürzte auf einem Feld und klemmte die Reiterin unter sich ein. Sie gab zudem an, den Radfahrer noch aufgefordert zu haben, ihr zu helfen. Dieser sei aber weitergefahren, heißt es in einer Mitteilung der Polizei vom Montag. Das Pferd schaffte es schließlich aufzustehen. Die verletzte Frau konnte sich nach eigenen Angaben an dem Tier festhalten und zu Fuß zurück zum Stall gehen. Ein Rettungswagen brachte sie am Sonntag ins Krankenhaus. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.
Anzeige Werbung

Klingelnder Radfahrer soll Reitunfall verursacht haben

© Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein klingelnder Radfahrer soll auf einem Feldweg in Rheinberg (Kreis Wesel) einen Reitunfall verursacht haben. Nach Angaben der 27 Jahre alten Reiterin hatte ihr Pferd gescheut, als es von dem unbekannten Radler überholt wurde. Es stürzte auf einem Feld und klemmte die Reiterin unter sich ein. Sie gab zudem an, den Radfahrer noch aufgefordert zu haben, ihr zu helfen. Dieser sei aber weitergefahren, heißt es in einer Mitteilung der Polizei vom Montag.

Das Pferd schaffte es schließlich aufzustehen. Die verletzte Frau konnte sich nach eigenen Angaben an dem Tier festhalten und zu Fuß zurück zum Stall gehen. Ein Rettungswagen brachte sie am Sonntag ins Krankenhaus. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema