ABO
Wetter Kaum Regen am Wochenende in Nordrhein-Westfalen erwartet In Nordrhein-Westfalen ist für das kommende Wochenende so gut wie kein Regen in Sicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet lediglich in der Nacht zu Samstag mit vereinzelten Gewittern und einem geringen wahrscheinlichem Starkregen - allerdings werden dabei nur um die 15 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde erwartet. Tagsüber wird es wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern und Temperaturen zwischen 25 und 28 Grad sowie um die 22 Grad im höheren Bergland. Am Samstag rechnet der DWD anfangs im Osten des Landes noch mit den letzten Regenschauern - später bleibt es im ganzen Bundesland heiter und trocken. Es wird bis zu 26 Grad warm, in Hochlagen bis zu 21 Grad. Die Nacht zu Sonntag bleibt niederschlagsfrei und auch am Sonntag ist nicht mit Regen zu rechnen.
Anzeige Werbung
Wetter

Kaum Regen am Wochenende in Nordrhein-Westfalen erwartet

© Federico Gambarini/dpa/Symbolbild

In Nordrhein-Westfalen ist für das kommende Wochenende so gut wie kein Regen in Sicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet lediglich in der Nacht zu Samstag mit vereinzelten Gewittern und einem geringen wahrscheinlichem Starkregen - allerdings werden dabei nur um die 15 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde erwartet. Tagsüber wird es wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern und Temperaturen zwischen 25 und 28 Grad sowie um die 22 Grad im höheren Bergland.

Am Samstag rechnet der DWD anfangs im Osten des Landes noch mit den letzten Regenschauern - später bleibt es im ganzen Bundesland heiter und trocken. Es wird bis zu 26 Grad warm, in Hochlagen bis zu 21 Grad. Die Nacht zu Sonntag bleibt niederschlagsfrei und auch am Sonntag ist nicht mit Regen zu rechnen.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema