ABO
Kriminalität Geldautomat in Bankvorraum gesprengt: Täter geflüchtet Mehrere bislang unbekannte Täter haben am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten in Willich (Kreis Viersen) gesprengt. Anwohner alarmierten die Polizei ihren Angaben zufolge wegen eines explosionsartigen Geräusches aus Richtung einer Bank in der Ortschaft Anrath. Die eintreffenden Beamten entdeckten das gesprengte Gerät dann im Vorraum der Bankfiliale. Laut Zeugenaussagen sei ein mit fünf Personen besetzter Wagen nach dem Vorfall in hohem Tempo vom Tatort geflüchtet, teilte die Polizei weiter mit. Ein Täter habe sich demnach bei der Ausführung der Sprengung möglicherweise am Arm verletzt. Sowohl der Automat als auch die Räumlichkeit der Bank wurden durch die Explosion stark beschädigt. Da sich über der Bank keine Wohnungen befinden, besteht nach Polizeiangaben keine Gefahr für die Anwohner.
Anzeige Werbung
Kriminalität

Geldautomat in Bankvorraum gesprengt: Täter geflüchtet

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Mehrere bislang unbekannte Täter haben am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten in Willich (Kreis Viersen) gesprengt. Anwohner alarmierten die Polizei ihren Angaben zufolge wegen eines explosionsartigen Geräusches aus Richtung einer Bank in der Ortschaft Anrath. Die eintreffenden Beamten entdeckten das gesprengte Gerät dann im Vorraum der Bankfiliale.

Laut Zeugenaussagen sei ein mit fünf Personen besetzter Wagen nach dem Vorfall in hohem Tempo vom Tatort geflüchtet, teilte die Polizei weiter mit. Ein Täter habe sich demnach bei der Ausführung der Sprengung möglicherweise am Arm verletzt. Sowohl der Automat als auch die Räumlichkeit der Bank wurden durch die Explosion stark beschädigt. Da sich über der Bank keine Wohnungen befinden, besteht nach Polizeiangaben keine Gefahr für die Anwohner.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema