Fünf Verletzte bei Zusammenstoß in Dinslaken Fünf Menschen sind bei einem Zusammenprall zweier Autos in Dinslaken verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 20-Jähriger habe im Auto mit seinen drei Beifahrern im Alter von 14 bis 16 Jahren trotz roter Ampel eine Kreuzung überquert und sei mit dem Wagen eines 42-Jährigen kollidiert, teilte die Polizei am Samstag mit. Das Auto des Verursachers sei durch den Zusammenstoß von der Straße abgekommen und im Graben zum Stillstand gekommen. Der 20-Jährige und seine 16-jährige Beifahrerin wurden am Freitagabend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Die weiteren Beteiligten wurden leicht verletzt. Der Sachschaden belaufe sich schätzungsweise auf 20.000 Euro.
Anzeige Werbung

Fünf Verletzte bei Zusammenstoß in Dinslaken

© Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Fünf Menschen sind bei einem Zusammenprall zweier Autos in Dinslaken verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 20-Jähriger habe im Auto mit seinen drei Beifahrern im Alter von 14 bis 16 Jahren trotz roter Ampel eine Kreuzung überquert und sei mit dem Wagen eines 42-Jährigen kollidiert, teilte die Polizei am Samstag mit.

Das Auto des Verursachers sei durch den Zusammenstoß von der Straße abgekommen und im Graben zum Stillstand gekommen. Der 20-Jährige und seine 16-jährige Beifahrerin wurden am Freitagabend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Die weiteren Beteiligten wurden leicht verletzt. Der Sachschaden belaufe sich schätzungsweise auf 20.000 Euro.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema