Aachen Ermittlungen nach versuchtem Tötungsdelikt in Linienbus Nach einer Gewalttat in einem Linienbus in Alsdorf bei Aachen ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. In einem Bus habe ein bislang Unbekannter auf einen 54 Jahre alten Mann eingeschlagen, der schwere Verletzungen erlitten habe, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Aachen am Donnerstag gemeinsam mit. Bei dem Vorfall, der sich bereits in der Nacht zum Samstag zugetragen habe, seien zunächst zwei junge Männer mit dem Busfahrer in einen verbalen Streit geraden, bevor einer der beiden Männer im mittleren Teil des Busses auf den unbeteiligte 54-Jährigen eingeschlagen habe. Der Täter und sein Begleiter flüchteten demnach unerkannt. Gesucht werden nun Zeugen.
Aachen

Ermittlungen nach versuchtem Tötungsdelikt in Linienbus

© Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige Werbung

Nach einer Gewalttat in einem Linienbus in Alsdorf bei Aachen ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. In einem Bus habe ein bislang Unbekannter auf einen 54 Jahre alten Mann eingeschlagen, der schwere Verletzungen erlitten habe, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Aachen am Donnerstag gemeinsam mit. Bei dem Vorfall, der sich bereits in der Nacht zum Samstag zugetragen habe, seien zunächst zwei junge Männer mit dem Busfahrer in einen verbalen Streit geraden, bevor einer der beiden Männer im mittleren Teil des Busses auf den unbeteiligte 54-Jährigen eingeschlagen habe. Der Täter und sein Begleiter flüchteten demnach unerkannt. Gesucht werden nun Zeugen.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema