Elektrotechniker stürzt von Scheunendach: Schwer verletzt Ein Elektrotechniker ist in Hallenberg im Hochsauerlandkreis bei Arbeiten an einer Photovoltaikanlage von einem Scheunendach gestützt. Der 19 Jahre alte Mann fiel am Freitag durch eine Lichtplatte einer Dachfläche rund acht Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Opfer habe unter anderem Knochenbrüche erlitten und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Marburg gebracht. Lebensgefahr habe laut Mitteilung nicht bestanden.

Elektrotechniker stürzt von Scheunendach: Schwer verletzt

© Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Ein Elektrotechniker ist in Hallenberg im Hochsauerlandkreis bei Arbeiten an einer Photovoltaikanlage von einem Scheunendach gestützt. Der 19 Jahre alte Mann fiel am Freitag durch eine Lichtplatte einer Dachfläche rund acht Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Opfer habe unter anderem Knochenbrüche erlitten und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Marburg gebracht. Lebensgefahr habe laut Mitteilung nicht bestanden.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema