ABO
Ehepaar auf Motorrad nacheinander in Unfälle verwickelt Doppeltes Unglück für ein Ehepaar in Hagen: Nachdem zunächst seine 57 Jahre alte Frau als Beifahrerin vom Motorrad fiel, ist auch der 59-jährige Fahrer zweieinhalb Stunden später gestürzt. Beide seien am Sonntag leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau sei am späten Nachmittag rücklings von dem Fahrzeug auf den Asphalt gestürzt, als ihr Mann leicht beschleunigte. Am Abend habe ein 21-jähriger Autofahrer die Fahrspur gewechselt und den dieses Mal alleine unterwegs gewesenen Mann touchiert. Sein Motorrad wurde laut Polizei abgeschleppt.
Anzeige Werbung

Ehepaar auf Motorrad nacheinander in Unfälle verwickelt

© Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Doppeltes Unglück für ein Ehepaar in Hagen: Nachdem zunächst seine 57 Jahre alte Frau als Beifahrerin vom Motorrad fiel, ist auch der 59-jährige Fahrer zweieinhalb Stunden später gestürzt. Beide seien am Sonntag leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau sei am späten Nachmittag rücklings von dem Fahrzeug auf den Asphalt gestürzt, als ihr Mann leicht beschleunigte. Am Abend habe ein 21-jähriger Autofahrer die Fahrspur gewechselt und den dieses Mal alleine unterwegs gewesenen Mann touchiert. Sein Motorrad wurde laut Polizei abgeschleppt.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema