Deutscher Astronaut Maurer auf dem Weg zurück zur Erde Nach rund einem halben Jahr im All ist der deutsche Astronaut Matthias Maurer auf dem Weg zurück zur Erde. Maurer und drei US-Kollegen dockten am Donnerstagmorgen an Bord einer «Crew Dragon»-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS ab, wie auf Live-Bildern der US-Raumfahrtbehörde Nasa zu sehen war. Am Freitagmorgen deutscher Zeit soll die Kapsel im Meer vor der Küste des US-Bundesstaats Florida landen. Am späten Freitagabend wird Maurer, wenn alles nach Plan läuft, zurück in Deutschland erwartet. Er soll am militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn landen. Der 52-jährige Saarländer war am 11. November 2021 mit seinen drei Crew-Kollegen zum Außenposten der Menschheit gereist. Der Esa-Astronaut war der zwölfte Deutsche im Weltall. «Es waren sechs herausragende Monate hier auf der Raumstation», hatte Maurer bei einer offiziellen Verabschiedungszeremonie am Mittwoch an Bord der ISS gesagt. «Es ist das Ende einer sechsmonatigen Mission, aber der Weltraum-Traum lebt weiter.»

Deutscher Astronaut Maurer auf dem Weg zurück zur Erde

© NASA/ESA/dpa/Archivbild

Nach rund einem halben Jahr im All ist der deutsche Astronaut Matthias Maurer auf dem Weg zurück zur Erde. Maurer und drei US-Kollegen dockten am Donnerstagmorgen an Bord einer «Crew Dragon»-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS ab, wie auf Live-Bildern der US-Raumfahrtbehörde Nasa zu sehen war.

Am Freitagmorgen deutscher Zeit soll die Kapsel im Meer vor der Küste des US-Bundesstaats Florida landen. Am späten Freitagabend wird Maurer, wenn alles nach Plan läuft, zurück in Deutschland erwartet. Er soll am militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn landen.

Der 52-jährige Saarländer war am 11. November 2021 mit seinen drei Crew-Kollegen zum Außenposten der Menschheit gereist. Der Esa-Astronaut war der zwölfte Deutsche im Weltall. «Es waren sechs herausragende Monate hier auf der Raumstation», hatte Maurer bei einer offiziellen Verabschiedungszeremonie am Mittwoch an Bord der ISS gesagt. «Es ist das Ende einer sechsmonatigen Mission, aber der Weltraum-Traum lebt weiter.»

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema