ABO
Dachstuhl in Flammen: 300.000 Euro Schaden Bei einem Brand in einem Dachstuhl eines Wohnhauses in Minden ist ein Schaden von etwa 300.000 Euro entstanden. Das Feuer war am Sonntagmorgen in einem angrenzenden Carport ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Von dort griff es auf das Haus über. Ein Bewohner konnte das Gebäude unverletzt verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Haus ist nach Angaben der Polizei nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Anzeige Werbung

Dachstuhl in Flammen: 300.000 Euro Schaden

© David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand in einem Dachstuhl eines Wohnhauses in Minden ist ein Schaden von etwa 300.000 Euro entstanden. Das Feuer war am Sonntagmorgen in einem angrenzenden Carport ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Von dort griff es auf das Haus über. Ein Bewohner konnte das Gebäude unverletzt verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Haus ist nach Angaben der Polizei nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema