Kriegsfolgen Bombe nahe der Autobahn 44 bei Krefeld entschärft Zur Entschärfung einer britischen Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Krefeld ist die Autobahn 44 am Donnerstag für Stunden gesperrt worden. Die Sperrung zwischen den Anschlussstellen Krefeld-Osterrath und -Fichtenhain begann am Nachmittag. Nach Angaben der Stadt wurde die Bombe durch Experten des Kampfmittelräumdienstes um 17.40 Uhr entschärft. «Alle Sperrungen und Schutzmaßnahmen sind aufgehoben.» Zwölf Haushalte in der Nähe des Fundortes sowie ein angrenzendes Gewerbegebiet seien betroffen gewesen. Die Bewohner wurden zeitweilig in Sicherheit gebracht.
Anzeige Werbung
Kriegsfolgen

Bombe nahe der Autobahn 44 bei Krefeld entschärft

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zur Entschärfung einer britischen Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Krefeld ist die Autobahn 44 am Donnerstag für Stunden gesperrt worden. Die Sperrung zwischen den Anschlussstellen Krefeld-Osterrath und -Fichtenhain begann am Nachmittag. Nach Angaben der Stadt wurde die Bombe durch Experten des Kampfmittelräumdienstes um 17.40 Uhr entschärft. «Alle Sperrungen und Schutzmaßnahmen sind aufgehoben.» Zwölf Haushalte in der Nähe des Fundortes sowie ein angrenzendes Gewerbegebiet seien betroffen gewesen. Die Bewohner wurden zeitweilig in Sicherheit gebracht.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema