Bundesliga Bochum fehlen drei Linksverteidiger: Heintz im Kader Fußball-Bundesligist VfL Bochum muss im ersten Auswärtsspiel der Saison bei der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) weiterhin auf die drei angeschlagenen Linksverteidiger Bruno Soares, Jannes Horn und Konstantinos Stafylidis verzichten. Damit erhöht sich die Chance für den an diesem Donnerstag von Union Berlin verpflichteten Defensivspezialisten Dominique Heintz auf seinen ersten Einsatz für die Revierelf. «Er hat bereits mit uns trainiert, macht einen guten Eindruck und weiß, auf was es ankommt», sagte VfL-Coach Thomas Reis. Heintz werde aber definitiv nicht die Position des Linksverteidigers übernehmen, betonte Reis. Nach der 1:2-Auftaktniederlage im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 habe er im Umfeld ein bisschen zuviel Pessimismus festgestellt, befand der Bochumer Trainer. «Die Ansprüche sind gestiegen, aber auch im Vorjahr hatten wir nach sieben Spielen erst vier Punkte», erklärte Reis. Gegen die TSG gab es gleich sechs Punkte aus zwei Spielen und von drei Auswärtsspielen in Hoffenheim haben die Bochumer zwei gewonnen. Dennoch glaubt Reis: «Das wird ein hartes Stück Arbeit.»
Anzeige Werbung
Bundesliga

Bochum fehlen drei Linksverteidiger: Heintz im Kader

Fußball-Bundesligist VfL Bochum muss im ersten Auswärtsspiel der Saison bei der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) weiterhin auf die drei angeschlagenen Linksverteidiger Bruno Soares, Jannes Horn und Konstantinos Stafylidis verzichten. Damit erhöht sich die Chance für den an diesem Donnerstag von Union Berlin verpflichteten Defensivspezialisten Dominique Heintz auf seinen ersten Einsatz für die Revierelf. «Er hat bereits mit uns trainiert, macht einen guten Eindruck und weiß, auf was es ankommt», sagte VfL-Coach Thomas Reis. Heintz werde aber definitiv nicht die Position des Linksverteidigers übernehmen, betonte Reis.

Nach der 1:2-Auftaktniederlage im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 habe er im Umfeld ein bisschen zuviel Pessimismus festgestellt, befand der Bochumer Trainer. «Die Ansprüche sind gestiegen, aber auch im Vorjahr hatten wir nach sieben Spielen erst vier Punkte», erklärte Reis. Gegen die TSG gab es gleich sechs Punkte aus zwei Spielen und von drei Auswärtsspielen in Hoffenheim haben die Bochumer zwei gewonnen. Dennoch glaubt Reis: «Das wird ein hartes Stück Arbeit.»


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema