ABO
Hagen Betrunkener Autofahrer mit Sektflasche auf der A1 unterwegs Schlangenlinien und plötzliche Tempowechel: Die Polizei hat auf der A1 Richtung Bremen einen 21-jährigen Autofahrer an der Abfahrt Hagen-West nach einer Trunkenheitsfahrt gestoppt. Als die Beamten den Mann in der Nacht auf Sonntag anhielten, saß er allein in seinem Wagen und hatte eine leere Sektflasche zwischen den Beinen eingeklemmt, wie die Beamten mitteilten. Er sei so stark alkoholisiert gewesen, dass er nicht aus dem Wagen steigen konnte. Außerdem wusste der 21-Jährige «weder wie, noch warum er nach Hagen kam». Den Angaben zufolge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sowie sein Auto sichergestellt. Der Mann kam in Gewahrsam und es wurde Strafanzeige gestellt.
Anzeige Werbung
Hagen

Betrunkener Autofahrer mit Sektflasche auf der A1 unterwegs

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Schlangenlinien und plötzliche Tempowechel: Die Polizei hat auf der A1 Richtung Bremen einen 21-jährigen Autofahrer an der Abfahrt Hagen-West nach einer Trunkenheitsfahrt gestoppt. Als die Beamten den Mann in der Nacht auf Sonntag anhielten, saß er allein in seinem Wagen und hatte eine leere Sektflasche zwischen den Beinen eingeklemmt, wie die Beamten mitteilten.

Er sei so stark alkoholisiert gewesen, dass er nicht aus dem Wagen steigen konnte. Außerdem wusste der 21-Jährige «weder wie, noch warum er nach Hagen kam». Den Angaben zufolge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sowie sein Auto sichergestellt. Der Mann kam in Gewahrsam und es wurde Strafanzeige gestellt.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema