ABO
Autofahrer verletzt Mädchen schwer und begeht Unfallflucht Ein Autofahrer hat ein zwölfjähriges Mädchen in Herne an einem Ampelübergang angefahren, schwer verletzt - und sich vom Unfallort entfernt. Das Kind stürzte erst auf die Motorhaube, dann auf die Straße und zog sich schwere Verletzungen zu, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann habe nur gefragt, ob alles in Ordnung sei und er sie nach Hause fahren solle, was das Mädchen ablehnte. Der Fahrer machte sich aus dem Staub, Zeugen alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Die Zwölfjährige kam ins Krankenhaus. Der 73 Jahre alte Fahrer wurde allerdings kurze Zeit später über das Autokennzeichen ermittelt, sein Führerschein eingezogen und Ermittlungen gegen ihn wegen Unfallflucht eingeleitet. Bei der Polizei gab er an, er habe gedacht, er werde «nicht mehr gebraucht».
Anzeige Werbung

Autofahrer verletzt Mädchen schwer und begeht Unfallflucht

Ein Autofahrer hat ein zwölfjähriges Mädchen in Herne an einem Ampelübergang angefahren, schwer verletzt - und sich vom Unfallort entfernt. Das Kind stürzte erst auf die Motorhaube, dann auf die Straße und zog sich schwere Verletzungen zu, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann habe nur gefragt, ob alles in Ordnung sei und er sie nach Hause fahren solle, was das Mädchen ablehnte. Der Fahrer machte sich aus dem Staub, Zeugen alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Die Zwölfjährige kam ins Krankenhaus. Der 73 Jahre alte Fahrer wurde allerdings kurze Zeit später über das Autokennzeichen ermittelt, sein Führerschein eingezogen und Ermittlungen gegen ihn wegen Unfallflucht eingeleitet. Bei der Polizei gab er an, er habe gedacht, er werde «nicht mehr gebraucht».


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema