Unfall Autofahrer schläft am Steuer ein: Drei Schwerverletzte Ein 62 Jahre alter Autofahrer ist in Steinhagen (Kreis Gütersloh) am Steuer eingeschlafen und hat so einen Unfall mit drei Verletzten ausgelöst. Wie die Polizei berichtete, geriet ein 62-Jähriger am Samstagnachmittag im Ortsteil Brockhagen auf der Gütersloher Straße auf Höhe einer Kreuzung in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann eingeschlafen. Der 62-Jährige und die 65 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos erlitten durch den Aufprall schwere Verletzungen. Die 85 Jahre alte Beifahrerin der Frau musste aus dem Auto befreit werden und wurde lebensgefährlich verletzt in ein Spezialkrankenhaus gebracht. Auch die anderen zwei Verletzten kamen in Krankenhäuser. Die Kreuzung war für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt.
Anzeige Werbung
Unfall

Autofahrer schläft am Steuer ein: Drei Schwerverletzte

© Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 62 Jahre alter Autofahrer ist in Steinhagen (Kreis Gütersloh) am Steuer eingeschlafen und hat so einen Unfall mit drei Verletzten ausgelöst. Wie die Polizei berichtete, geriet ein 62-Jähriger am Samstagnachmittag im Ortsteil Brockhagen auf der Gütersloher Straße auf Höhe einer Kreuzung in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann eingeschlafen.

Der 62-Jährige und die 65 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos erlitten durch den Aufprall schwere Verletzungen. Die 85 Jahre alte Beifahrerin der Frau musste aus dem Auto befreit werden und wurde lebensgefährlich verletzt in ein Spezialkrankenhaus gebracht. Auch die anderen zwei Verletzten kamen in Krankenhäuser. Die Kreuzung war für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema