Autofahrer mit sieben Kilo Drogen gestoppt Mit seiner Lebensgefährtin und einem Kleinkind als Beifahrer ist ein 31 Jahre alter Autofahrer mit mehr als sieben Kilogramm Marihuana im Kofferraum auf der Autobahn 4 von der Polizei gestoppt worden. Als die Beamten die Fahrzeugtür an der Anschlussstelle Elsdorf (Rhein-Erft-Kreis) öffneten, sei ihnen bereits «verdächtiger Marihuanageruch» entgegengekommen, hieß es am Mittwoch. Ursprünglich hätten die zivilen Einsatzkräfte den Mann, der ohne Führerschein unterwegs war, am Dienstagnachmittag wegen überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Olpe angehalten. Der wegen Drogendelikten bereits bekannte 31-Jährige soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine mögliche Tatbeteiligung der 29 Jahre alten Frau werde noch geprüft.
Anzeige Werbung

Autofahrer mit sieben Kilo Drogen gestoppt

© Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Mit seiner Lebensgefährtin und einem Kleinkind als Beifahrer ist ein 31 Jahre alter Autofahrer mit mehr als sieben Kilogramm Marihuana im Kofferraum auf der Autobahn 4 von der Polizei gestoppt worden. Als die Beamten die Fahrzeugtür an der Anschlussstelle Elsdorf (Rhein-Erft-Kreis) öffneten, sei ihnen bereits «verdächtiger Marihuanageruch» entgegengekommen, hieß es am Mittwoch.

Ursprünglich hätten die zivilen Einsatzkräfte den Mann, der ohne Führerschein unterwegs war, am Dienstagnachmittag wegen überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Olpe angehalten. Der wegen Drogendelikten bereits bekannte 31-Jährige soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine mögliche Tatbeteiligung der 29 Jahre alten Frau werde noch geprüft.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema