Autofahrer auf A44 von Lkw angefahren: Tödlich verletzt Ein aus seinem Wagen ausgestiegener Autofahrer ist auf der A44 bei Düsseldorf von einem Lastwagen angefahren und tödlich verletzt worden. Wieso der 54-Jährige am Mittwochmorgen über die Fahrbahn lief, war zunächst völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher. Er sei zuvor mit seinem Wagen auf dem Standstreifen an der Flughafenbrücke Richtung Düsseldorf liegengeblieben. Ein Fahrzeug der Autobahnpolizei habe angehalten, um den Wagen abzusichern. Plötzlich sei der Fahrer ausgestiegen, auf die Fahrbahn getreten und von einem Lastwagen erfasst worden. Der 54-Jährige starb noch an der Unfallstelle, der 53 Jahre alte Lastwagenfahrer erlitt einen Schock. Die Autobahn wurde nach dem Unfall für mehr als zwei Stunden in Richtung Düsseldorf gesperrt. Es kam laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Stau von bis zu drei Kilometern Länge.

Autofahrer auf A44 von Lkw angefahren: Tödlich verletzt

Ein aus seinem Wagen ausgestiegener Autofahrer ist auf der A44 bei Düsseldorf von einem Lastwagen angefahren und tödlich verletzt worden. Wieso der 54-Jährige am Mittwochmorgen über die Fahrbahn lief, war zunächst völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher.

Er sei zuvor mit seinem Wagen auf dem Standstreifen an der Flughafenbrücke Richtung Düsseldorf liegengeblieben. Ein Fahrzeug der Autobahnpolizei habe angehalten, um den Wagen abzusichern. Plötzlich sei der Fahrer ausgestiegen, auf die Fahrbahn getreten und von einem Lastwagen erfasst worden. Der 54-Jährige starb noch an der Unfallstelle, der 53 Jahre alte Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Die Autobahn wurde nach dem Unfall für mehr als zwei Stunden in Richtung Düsseldorf gesperrt. Es kam laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Stau von bis zu drei Kilometern Länge.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema