48-Jährige in Neuss umgebracht: Ex-Freund verhaftet Eine 48-jährige Frau ist in einer Wohnung in Neuss umgebracht worden. Verwandte hatten sie am Sonntag leblos aufgefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Eine Ärztin stellte den Tod der Frau fest, aber auch Verletzungen, die den Verdacht eines Gewaltverbrechens nahelegten. Eine Mordkommission nahm die Arbeit auf und fahndete bald nach dem 47-jährigen ehemaligen Lebensgefährten der Frau. Am Montag sei der Mann dann aufgespürt, festgenommen und am Dienstag einem Richter vorgeführt worden. Der habe ihn wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft geschickt.

48-Jährige in Neuss umgebracht: Ex-Freund verhaftet

© David Inderlied/dpa/Symbolbild

Eine 48-jährige Frau ist in einer Wohnung in Neuss umgebracht worden. Verwandte hatten sie am Sonntag leblos aufgefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Eine Ärztin stellte den Tod der Frau fest, aber auch Verletzungen, die den Verdacht eines Gewaltverbrechens nahelegten.

Eine Mordkommission nahm die Arbeit auf und fahndete bald nach dem 47-jährigen ehemaligen Lebensgefährten der Frau. Am Montag sei der Mann dann aufgespürt, festgenommen und am Dienstag einem Richter vorgeführt worden. Der habe ihn wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft geschickt.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema