Minden-Lübbecke 43-Jähriger wird von Auto überrollt und stirbt Ein Mann ist am frühen Sonntagmorgen in Minden (Kreis Minden-Lübbecke) von einem Auto überrollt worden und kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilte, saß der 43-Jährige beim Zusammenstoß auf der Straße. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde neben dem Verletzten ein Fahrrad gefunden - ob er damit zuvor unterwegs gewesen und möglicherweise gestürzt war, war zunächst unklar. Der 43-Jährige wurde noch vor Ort notärztlich versorgt und mit schwersten Verletzungen und unter konstant stattfindender Wiederbelebungsmaßnahmen in eine Klinik gebracht. Dort starb er kurze Zeit nach seiner Einlieferung. Der 62-jährige Autofahrer blieb unverletzt.
Anzeige Werbung
Minden-Lübbecke

43-Jähriger wird von Auto überrollt und stirbt

Ein Mann ist am frühen Sonntagmorgen in Minden (Kreis Minden-Lübbecke) von einem Auto überrollt worden und kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilte, saß der 43-Jährige beim Zusammenstoß auf der Straße. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde neben dem Verletzten ein Fahrrad gefunden - ob er damit zuvor unterwegs gewesen und möglicherweise gestürzt war, war zunächst unklar.

Der 43-Jährige wurde noch vor Ort notärztlich versorgt und mit schwersten Verletzungen und unter konstant stattfindender Wiederbelebungsmaßnahmen in eine Klinik gebracht. Dort starb er kurze Zeit nach seiner Einlieferung. Der 62-jährige Autofahrer blieb unverletzt.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema