38-Jähriger bedroht Polizisten mit Messer: SEK-Einsatz Ein 38-Jähriger soll in Gronau Polizisten mit einem Messer bedroht haben. Die Beamten hätten den Mann wegen einer brennenden Mülltonne ansprechen wollen, teilte die Polizei am Sonntag in Borken mit. Der Gronauer sei stattdessen mit dem Messer auf die Beamten zugekommen. Dann habe er sich in seine Wohnung zurückgezogen. Die Polizei forderte Spezialkräfte zur Verstärkung an. Die SEK-Beamte hätten ihn unverletzt festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.
Anzeige Werbung

38-Jähriger bedroht Polizisten mit Messer: SEK-Einsatz

© David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein 38-Jähriger soll in Gronau Polizisten mit einem Messer bedroht haben. Die Beamten hätten den Mann wegen einer brennenden Mülltonne ansprechen wollen, teilte die Polizei am Sonntag in Borken mit. Der Gronauer sei stattdessen mit dem Messer auf die Beamten zugekommen. Dann habe er sich in seine Wohnung zurückgezogen. Die Polizei forderte Spezialkräfte zur Verstärkung an. Die SEK-Beamte hätten ihn unverletzt festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema