Landkreis Vechta Zwei Verletzte bei schwerem Lkw-Unfall auf A1 Bei einem schweren Lkw-Unfall auf der Autobahn 1 bei Lohne im Landkreis Vechta sind zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn Richtung Osnabrück war während der Bergungsarbeiten gesperrt. Sie wurde erst am späten Freitagabend wieder freigegeben, wie die Polizei in Delmenhorst weiter mitteilte. Ein 29 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte demnach am Freitagnachmittag zu spät reagiert, als ein 43-Jähriger vor ihm seinen Lastwagen wegen dichten Verkehrs bremste. Beide Lastwagen krachten zusammen und blockierten daraufhin alle drei Fahrstreifen. Der 29-Jährige wurde leicht verletzt, sein 59 Jahre alter Beifahrer kam schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von mindestens 150.000 Euro. Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Der Verkehr auf der Autobahn staute sich vor der Anschlussstelle Lohne/Dinklage, Umleitungsstrecken waren nach Angaben der Verkehrsmanagementzentrale vorübergehend überlastet.
Anzeige Werbung
Landkreis Vechta

Zwei Verletzte bei schwerem Lkw-Unfall auf A1

© Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Bei einem schweren Lkw-Unfall auf der Autobahn 1 bei Lohne im Landkreis Vechta sind zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn Richtung Osnabrück war während der Bergungsarbeiten gesperrt. Sie wurde erst am späten Freitagabend wieder freigegeben, wie die Polizei in Delmenhorst weiter mitteilte.

Ein 29 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte demnach am Freitagnachmittag zu spät reagiert, als ein 43-Jähriger vor ihm seinen Lastwagen wegen dichten Verkehrs bremste. Beide Lastwagen krachten zusammen und blockierten daraufhin alle drei Fahrstreifen.

Der 29-Jährige wurde leicht verletzt, sein 59 Jahre alter Beifahrer kam schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von mindestens 150.000 Euro.

Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Der Verkehr auf der Autobahn staute sich vor der Anschlussstelle Lohne/Dinklage, Umleitungsstrecken waren nach Angaben der Verkehrsmanagementzentrale vorübergehend überlastet.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema