3. Liga Stürmer Sukuta-Pasu verlässt SV Meppen Nach nur acht Monaten hat der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Richard Sukuta-Pasu den Fußball-Drittligisten SV Meppen aus persönlichen Gründen wieder verlassen. Nach Angaben des Vereins bat der 31 Jahre alte Stürmer um eine Auflösung seines Vertrags und die Emsländer kamen dieser Bitte am Mittwoch nach. «Wir hätten sehr gern weiter mit ihm geplant. Seine sympathische und offene Art kam beim Team und den Fans gut an», sagte Geschäftsführer Ronald Maul. Sukuta-Pasu spielte vor seiner Zeit in Meppen unter anderem für Bayer Leverkusen, den FC St. Pauli, den 1. FC Kaiserslautern, in China, Südkorea und Thailand.
3. Liga

Stürmer Sukuta-Pasu verlässt SV Meppen

© Werner Scholz/dpa

Nach nur acht Monaten hat der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Richard Sukuta-Pasu den Fußball-Drittligisten SV Meppen aus persönlichen Gründen wieder verlassen. Nach Angaben des Vereins bat der 31 Jahre alte Stürmer um eine Auflösung seines Vertrags und die Emsländer kamen dieser Bitte am Mittwoch nach. «Wir hätten sehr gern weiter mit ihm geplant. Seine sympathische und offene Art kam beim Team und den Fans gut an», sagte Geschäftsführer Ronald Maul. Sukuta-Pasu spielte vor seiner Zeit in Meppen unter anderem für Bayer Leverkusen, den FC St. Pauli, den 1. FC Kaiserslautern, in China, Südkorea und Thailand.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema