Feste Rund 92.000 Besucher beim Kleinen Fest in Hannover Rund 92.000 Gäste haben das knapp vierwöchige Kleinkunst-Fest in den Herrenhäuser Gärten in Hannover besucht. Das teilten die Veranstalter am Montag mit. Bis Sonntag konnten die Besucher im Barockgarten Kleinkunst, Akrobatik, Musik und Poesie auf 43 Bühnen verfolgen. Rund 130 Künstlerinnen und Künstler traten auf. Festivalleiter Harald Böhlmann blickte zufrieden auf das Fest: «Nach der zweijährigen (Corona-)Pause wurden wir mit sensationellen vier Wochen und begeisterten Gästen versöhnt. Alle Künstlerinnen und Künstler haben es genossen, wieder vor Publikum zu spielen.» Nach Angaben der Veranstalter haben rund 1,4 Millionen Menschen das Fest in 37 Jahren besucht. Die nächste Auflage wird im Juli 2023 stattfinden, der Online-Kartenvorverkauf läuft vom 1. bis 31. März.
Feste

Rund 92.000 Besucher beim Kleinen Fest in Hannover

© Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Rund 92.000 Gäste haben das knapp vierwöchige Kleinkunst-Fest in den Herrenhäuser Gärten in Hannover besucht. Das teilten die Veranstalter am Montag mit. Bis Sonntag konnten die Besucher im Barockgarten Kleinkunst, Akrobatik, Musik und Poesie auf 43 Bühnen verfolgen. Rund 130 Künstlerinnen und Künstler traten auf.

Festivalleiter Harald Böhlmann blickte zufrieden auf das Fest: «Nach der zweijährigen (Corona-)Pause wurden wir mit sensationellen vier Wochen und begeisterten Gästen versöhnt. Alle Künstlerinnen und Künstler haben es genossen, wieder vor Publikum zu spielen.»

Nach Angaben der Veranstalter haben rund 1,4 Millionen Menschen das Fest in 37 Jahren besucht. Die nächste Auflage wird im Juli 2023 stattfinden, der Online-Kartenvorverkauf läuft vom 1. bis 31. März.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema