ABO
Unfälle 80-jähriger Mann stirbt bei Crash in der Region Hannover Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 in Pattensen bei Hannover ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen wurden leicht verletzt, darunter zwei Kinder, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 80-jährige Unfallverursacher starb vor Ort. Der 80-Jährige geriet den Angaben nach aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Sein Wagen rammte ein Auto seitlich, dass dadurch über die Fahrbahn geschleudert wurde. In dem Auto saßen ein 85-Jähriger, ein 61-Jähriger sowie eine 11-Jährige. Mit einem weiteren Auto stieß der Unfallverursacher frontal zusammen. In dem Auto saßen eine 46-Jährige sowie eine 11-Jährige. Die Bundesstraße wurde mehrere Stunden voll gesperrt. Alle drei Fahrzeuge waren ein Totalschaden. Die Schadensumme wurde auf etwa 30.000 Euro geschätzt.
Anzeige Werbung
Unfälle

80-jähriger Mann stirbt bei Crash in der Region Hannover

Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 in Pattensen bei Hannover ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen wurden leicht verletzt, darunter zwei Kinder, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 80-jährige Unfallverursacher starb vor Ort.

Der 80-Jährige geriet den Angaben nach aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Sein Wagen rammte ein Auto seitlich, dass dadurch über die Fahrbahn geschleudert wurde. In dem Auto saßen ein 85-Jähriger, ein 61-Jähriger sowie eine 11-Jährige. Mit einem weiteren Auto stieß der Unfallverursacher frontal zusammen. In dem Auto saßen eine 46-Jährige sowie eine 11-Jährige.

Die Bundesstraße wurde mehrere Stunden voll gesperrt. Alle drei Fahrzeuge waren ein Totalschaden. Die Schadensumme wurde auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema