Diepholz Mähdrescher verursacht Flächenbrand auf Getreidefeld Ein brennender Mähdrescher hat am Mittwoch einen großen Flächenbrand auf einem Getreidefeld in Syke ausgelöst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Nachmittag wegen des brennenden Fahrzeugs an die Brandstelle im Stadtteil Ristedt gerufen worden, als sie feststellten, dass sich das Feuer rasend schnell ausbreitete und auf einer Fläche von etwa acht Hektar brannte, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte. «Das Getreidefeld fiel den Flammen fast komplett zum Opfer», hieß es. Die schätzungsweise 170 Einsatzkräfte konnten jedoch verhindern, dass sich der Flächenbrand auf den angrenzenden Wald und die benachbarte Siedlung ausdehnte. Der Einsatz im Landkreis Diepholz war am frühen Abend beendet, die Polizei ermittelt zur Brandursache.
Diepholz

Mähdrescher verursacht Flächenbrand auf Getreidefeld

© Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Anzeige Werbung

Ein brennender Mähdrescher hat am Mittwoch einen großen Flächenbrand auf einem Getreidefeld in Syke ausgelöst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Nachmittag wegen des brennenden Fahrzeugs an die Brandstelle im Stadtteil Ristedt gerufen worden, als sie feststellten, dass sich das Feuer rasend schnell ausbreitete und auf einer Fläche von etwa acht Hektar brannte, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte.

«Das Getreidefeld fiel den Flammen fast komplett zum Opfer», hieß es. Die schätzungsweise 170 Einsatzkräfte konnten jedoch verhindern, dass sich der Flächenbrand auf den angrenzenden Wald und die benachbarte Siedlung ausdehnte. Der Einsatz im Landkreis Diepholz war am frühen Abend beendet, die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema