Landgericht Aurich Macheten-Angriff in Ostfriesland: Anklage gegen 54-Jährigen Nach einem Macheten-Angriff in Leer hat die Staatsanwaltschaft gegen einen 54-Jährigen Anklage vor dem Landgericht Aurich erhoben. Die Ermittlungen seien abgeschlossen, teilte eine Sprecherin der Justizbehörde am Mittwoch mit. Der Vorwurf lautet Totschlag. Der 54 Jahre alte Mann soll am 25. März seinen 51 Jahre alten Mitbewohner in der gemeinsamen Wohnung mit der Machete getötet haben. Zuvor soll es zwischen den beiden zu einem Streit gekommen sein. Der Verdächtige befindet sich seit seiner Festnahme am 26. März in Untersuchungshaft.
Landgericht Aurich

Macheten-Angriff in Ostfriesland: Anklage gegen 54-Jährigen

Nach einem Macheten-Angriff in Leer hat die Staatsanwaltschaft gegen einen 54-Jährigen Anklage vor dem Landgericht Aurich erhoben. Die Ermittlungen seien abgeschlossen, teilte eine Sprecherin der Justizbehörde am Mittwoch mit. Der Vorwurf lautet Totschlag.

Der 54 Jahre alte Mann soll am 25. März seinen 51 Jahre alten Mitbewohner in der gemeinsamen Wohnung mit der Machete getötet haben. Zuvor soll es zwischen den beiden zu einem Streit gekommen sein. Der Verdächtige befindet sich seit seiner Festnahme am 26. März in Untersuchungshaft.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema