Notfall Lokführer bei Zugunfall auf Rangierbahnhof verletzt Bei einem Zugunfall auf dem Rangierbahnhof in Seelze bei Hannover ist am Mittwoch ein Lokführer verletzt worden. Der 27-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei später mitteilte. Der 27-jährige Lokführer fuhr nach ersten Erkenntnissen am Nachmittag mit der Lok auf einen abgestellten Zug auf. Beide Loks stießen frontal zusammen und kippten um. Eine weitere Rangierlok auf dem Nebengleis wurde schwer beschädigt. Zudem kippte ein mit Salpetersäure beladender Kesselwagen um. Der Wagen wurde nach Angaben der Polizei aber nicht beschädigt und ist dicht. Es seien aber mehrere Hundert Liter Öl und Diesel ausgelaufen. Die Einsatzkräfte seien zunächst durch eine beschädigte Oberleitung in ihrer Arbeit eingeschränkt gewesen. Gegen Mitternacht werde ein Kranwagen der Bahn zur Bergung erwartet. Zur Unfallursache könne noch keine verlässliche Aussage gemacht werden.
Anzeige Werbung
Notfall

Lokführer bei Zugunfall auf Rangierbahnhof verletzt

© Julian Stratenschulte/dpa

Bei einem Zugunfall auf dem Rangierbahnhof in Seelze bei Hannover ist am Mittwoch ein Lokführer verletzt worden. Der 27-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei später mitteilte.

Der 27-jährige Lokführer fuhr nach ersten Erkenntnissen am Nachmittag mit der Lok auf einen abgestellten Zug auf. Beide Loks stießen frontal zusammen und kippten um. Eine weitere Rangierlok auf dem Nebengleis wurde schwer beschädigt. Zudem kippte ein mit Salpetersäure beladender Kesselwagen um. Der Wagen wurde nach Angaben der Polizei aber nicht beschädigt und ist dicht. Es seien aber mehrere Hundert Liter Öl und Diesel ausgelaufen.

Die Einsatzkräfte seien zunächst durch eine beschädigte Oberleitung in ihrer Arbeit eingeschränkt gewesen. Gegen Mitternacht werde ein Kranwagen der Bahn zur Bergung erwartet. Zur Unfallursache könne noch keine verlässliche Aussage gemacht werden.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema