Wirtschaftsminister Lies: Müssen uns aus Krise rausinvestieren Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) hat sich für mehr Investitionen ausgesprochen, um aus der Energiekrise gestärkt hervorzugehen. «Wir müssen und werden uns aus der aktuellen Krise rausinvestieren. Dann kann der Wirtschaftsstandort Niedersachsen gestärkt aus der Krisenlage hervorgehen», sagte Lies am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Hannover am Rande der niedersächsischen Energietage. Durch das Flüssigerdgas-Terminal in Wilhelmshaven werde die Infrastruktur geschaffen, «die uns kurzfristig unabhängig macht von russischem Gas und uns künftig ermöglicht, klimaneutrale Gase zu importieren», sagte Lies. Dies werde ein zentraler Baustein für das Gelingen der Energiewende sein. Schwerpunktthema der zweitägigen niedersächsischen Energietage waren nach Ministeriumsangaben die Herausforderungen auf dem Weg zur Klimaneutralität.
Anzeige Werbung
Wirtschaftsminister

Lies: Müssen uns aus Krise rausinvestieren

Olaf Lies (SPD), Wirtschaftsminister in Niedersachsen, steht auf einem Schiff. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) hat sich für mehr Investitionen ausgesprochen, um aus der Energiekrise gestärkt hervorzugehen. «Wir müssen und werden uns aus der aktuellen Krise rausinvestieren. Dann kann der Wirtschaftsstandort Niedersachsen gestärkt aus der Krisenlage hervorgehen», sagte Lies am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Hannover am Rande der niedersächsischen Energietage.

Durch das Flüssigerdgas-Terminal in Wilhelmshaven werde die Infrastruktur geschaffen, «die uns kurzfristig unabhängig macht von russischem Gas und uns künftig ermöglicht, klimaneutrale Gase zu importieren», sagte Lies. Dies werde ein zentraler Baustein für das Gelingen der Energiewende sein.

Schwerpunktthema der zweitägigen niedersächsischen Energietage waren nach Ministeriumsangaben die Herausforderungen auf dem Weg zur Klimaneutralität.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema