Brände Dichter Rauch aus brennender Industriehalle in Hannover Eine Industriehalle ist in Hannover in Brand geraten. Das Feuer an einem zwanzig Meter langen und fünf Meter hohen Regal breitete sich rasant aus und griff auf das Reifenlager einer Auto-Werkstatt über, wie die Feuerwehr am Montagabend mitteilte. Die Einsatzkräfte verhinderten jedoch, dass die Flammen sich in dem 7000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex weiter ausbreiteten. Es gab den Angaben zufolge keine Verletzten. In der Halle sind mehrere Firmen ansässig. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer nach rund einer Stunde vollständig unter Kontrolle, wie es hieß. Nach etwa zwei Stunden sei der Brand vollständig gelöscht gewesen. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar.
Anzeige Werbung
Brände

Dichter Rauch aus brennender Industriehalle in Hannover

© Moritz Frankenberg/dpa

Eine Industriehalle ist in Hannover in Brand geraten. Das Feuer an einem zwanzig Meter langen und fünf Meter hohen Regal breitete sich rasant aus und griff auf das Reifenlager einer Auto-Werkstatt über, wie die Feuerwehr am Montagabend mitteilte. Die Einsatzkräfte verhinderten jedoch, dass die Flammen sich in dem 7000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex weiter ausbreiteten. Es gab den Angaben zufolge keine Verletzten. In der Halle sind mehrere Firmen ansässig.

Die Einsatzkräfte brachten das Feuer nach rund einer Stunde vollständig unter Kontrolle, wie es hieß. Nach etwa zwei Stunden sei der Brand vollständig gelöscht gewesen. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema