ABO
Aurich Betrunkener Autofahrer verursacht Zusammenstoß Bei einem Frontalzusammenstoß im Landkreis Aurich sind drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ein 27-Jähriger geriet am Samstagabend am Ortseingang von Großheide mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem anderen Wagen zusammen, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Der Unfallverursacher war betrunken und hatte keinen Führerschein. Er erlitt schwere Verletzungen. Die beiden Insassen des anderen Autos, ein 23-Jähriger und eine 30-Jährige, wurden leicht verletzt. Alle drei kamen ins Krankenhaus.
Anzeige Werbung
Aurich

Betrunkener Autofahrer verursacht Zusammenstoß

© Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Bei einem Frontalzusammenstoß im Landkreis Aurich sind drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ein 27-Jähriger geriet am Samstagabend am Ortseingang von Großheide mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem anderen Wagen zusammen, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Der Unfallverursacher war betrunken und hatte keinen Führerschein. Er erlitt schwere Verletzungen. Die beiden Insassen des anderen Autos, ein 23-Jähriger und eine 30-Jährige, wurden leicht verletzt. Alle drei kamen ins Krankenhaus.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema