Auto erfasst 28-Jährigen: Lebensgefährlich verletzt Ein Autofahrer hat in Seelze bei Hannover einen 28 Jahre alten Fußgänger mit seinem Wagen angefahren und lebensgefährlich verletzt. Der Fußgänger sei am späten Donnerstagabend unvermittelt auf die Straße getreten, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Wagen eines 51-Jährigen erfasste ihn fast ungebremst und schleuderte ihn in einen Straßengraben. Der 28-Jährige aus Hannover kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, der Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen den 51-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Auto erfasst 28-Jährigen: Lebensgefährlich verletzt

Ein Autofahrer hat in Seelze bei Hannover einen 28 Jahre alten Fußgänger mit seinem Wagen angefahren und lebensgefährlich verletzt. Der Fußgänger sei am späten Donnerstagabend unvermittelt auf die Straße getreten, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Wagen eines 51-Jährigen erfasste ihn fast ungebremst und schleuderte ihn in einen Straßengraben. Der 28-Jährige aus Hannover kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, der Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen den 51-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema