Artisten statt Tiger: Zirkus Charles Knie startet Tour Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause geht der Zirkus Charles Knie wieder auf Deutschland-Tour. Beim Neustart wagt das in Einbeck ansässige Unternehmen ein Experiment: Es sei die erste Produktion auf einer Bühne, die mit 100.000 Litern Wasser und 300 Pumpen ausgestattet ist, sagte Direktor Sascha Melnjak. In der Manege sind vor allem Artisten, Comedians und ein Magier zu sehen. Bis auf Papageien und Hunde werden keine Tiere präsentiert. Der Zirkus Charles Knie will mit dem technisch aufwendig inszenierten Programm bis November durch rund 20 deutsche Städte touren. Zum Auftakt gastiert er von diesem Freitag (3. Juni) bis einschließlich Montag in Northeim. Die nächsten Stationen sind Hameln sowie Bielefeld, Münster und Hamm in Nordrhein-Westfalen. Im März 2020 hatte die Corona-Pandemie die letzte Deutschland-Tournee unmittelbar vor der Premiere gestoppt. Daraufhin veranstaltete das Unternehmen einen Freizeit- und Tierpark am Standort Einbeck - eigentlich nur das Winterquartier des Zirkus. Das Circus-Land habe sich etabliert, sagte ein Sprecher. Es sei auch in diesem Jahr bis zum 28. August geöffnet. Die großen Tiere wie Pferde oder Kamele bleiben auf dem Gelände und gehen nicht mit auf Tour. Charles Knie ist nach eigenen Angaben nach dem Münchner Circus Krone der zweitgrößte in Deutschland.

Artisten statt Tiger: Zirkus Charles Knie startet Tour

© Charles Knie GmbH/Zirkus Charles Knie/dpa/Archivbild

Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause geht der Zirkus Charles Knie wieder auf Deutschland-Tour. Beim Neustart wagt das in Einbeck ansässige Unternehmen ein Experiment: Es sei die erste Produktion auf einer Bühne, die mit 100.000 Litern Wasser und 300 Pumpen ausgestattet ist, sagte Direktor Sascha Melnjak.

In der Manege sind vor allem Artisten, Comedians und ein Magier zu sehen. Bis auf Papageien und Hunde werden keine Tiere präsentiert. Der Zirkus Charles Knie will mit dem technisch aufwendig inszenierten Programm bis November durch rund 20 deutsche Städte touren. Zum Auftakt gastiert er von diesem Freitag (3. Juni) bis einschließlich Montag in Northeim. Die nächsten Stationen sind Hameln sowie Bielefeld, Münster und Hamm in Nordrhein-Westfalen.

Im März 2020 hatte die Corona-Pandemie die letzte Deutschland-Tournee unmittelbar vor der Premiere gestoppt. Daraufhin veranstaltete das Unternehmen einen Freizeit- und Tierpark am Standort Einbeck - eigentlich nur das Winterquartier des Zirkus. Das Circus-Land habe sich etabliert, sagte ein Sprecher. Es sei auch in diesem Jahr bis zum 28. August geöffnet. Die großen Tiere wie Pferde oder Kamele bleiben auf dem Gelände und gehen nicht mit auf Tour. Charles Knie ist nach eigenen Angaben nach dem Münchner Circus Krone der zweitgrößte in Deutschland.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema