Osnabrück 19-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall Zwei Tage nach einem Verkehrsunfall ist ein 19 Jahre alter Mann in Osnabrück an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der junge Mann war in der Nacht zu Sonntag als Beifahrer in einem mit fünf Personen besetzten Auto unterwegs, das auf einem Parkplatz auf der Autobahn 33 gegen einen dort geparkten Lastwagen prallte. Dabei erlitt der 19-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen. Vier der fünf Mitfahrer in dem Wagen verletzten sich, aber nur der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die Unfallursache stand zunächst nicht fest.
Anzeige Werbung
Osnabrück

19-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

© Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Zwei Tage nach einem Verkehrsunfall ist ein 19 Jahre alter Mann in Osnabrück an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der junge Mann war in der Nacht zu Sonntag als Beifahrer in einem mit fünf Personen besetzten Auto unterwegs, das auf einem Parkplatz auf der Autobahn 33 gegen einen dort geparkten Lastwagen prallte. Dabei erlitt der 19-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen. Vier der fünf Mitfahrer in dem Wagen verletzten sich, aber nur der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die Unfallursache stand zunächst nicht fest.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema