Unfall auf B61: Zwei Personen bei Zusammenstoß verletzt Bad Oeynhausen (mt/lo). Bei einem Verkehrsunfall auf der B61 sind am Sonntag zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren gegen 12 Uhr in Höhe der Anschlussstelle der A30 zwei Autos zusammengestoßen. Ersten Erkenntnissen der Beamte zufolge war ein 83-jährige Audi-Fahrer aus Löhne auf der B61 unterwegs, als ein Bad Oeynhauser am Steuer eines Mercedes ihm die Vorfahrt nahm. Der 65-Jährige hatte versucht vom Alten Postweg auf die Bundesstraße abzubiegen und dabei wohl den anderen Autofahrer übersehen. Bei dem Zusammenstoß hat sich sowohl der Mann aus Bad Oeynhausen als auch seine 62-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Laut Polizei sind beide vor Ort von der Besatzung eines Krankenwagens behandelt worden. Der Autofahrer aus Löhne und seine 78-jährige Begleitung sind indes unverletzt geblieben. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Unfall auf B61: Zwei Personen bei Zusammenstoß verletzt

Der Mercedes wurde abgeschleppt. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Bad Oeynhausen (mt/lo). Bei einem Verkehrsunfall auf der B61 sind am Sonntag zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren gegen 12 Uhr in Höhe der Anschlussstelle der A30 zwei Autos zusammengestoßen.

Ersten Erkenntnissen der Beamte zufolge war ein 83-jährige Audi-Fahrer aus Löhne auf der B61 unterwegs, als ein Bad Oeynhauser am Steuer eines Mercedes ihm die Vorfahrt nahm. Der 65-Jährige hatte versucht vom Alten Postweg auf die Bundesstraße abzubiegen und dabei wohl den anderen Autofahrer übersehen.

Bei dem Zusammenstoß hat sich sowohl der Mann aus Bad Oeynhausen als auch seine 62-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Laut Polizei sind beide vor Ort von der Besatzung eines Krankenwagens behandelt worden. Der Autofahrer aus Löhne und seine 78-jährige Begleitung sind indes unverletzt geblieben. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema