Tritt ins Gesicht: Rahdener muss mehrere 1.000 Euro zahlen Joern Spreen-Ledebur
Anzeige Werbung

Tritt ins Gesicht: Rahdener muss mehrere 1.000 Euro zahlen

An der Eckfahne gab es zum Ende des Fußballspiels Stress wegen Zeitspiels. So berichtete es im Zeugenstand ein Mitglied der Fußball-Mannschaft. Es folgte ein Tumult, bei dem ein Rahdener verletzt wurde. © Pixabay (Symbolbild)

Ein Spiel beim Thekenturnier in Tonnenheide endete mit Tumult - und für einen 23-jährigen Rahdener im Krankenhaus. Nun gab es ein Urteil vor dem Amtsgericht.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema