Schiff stellt sich quer - Weser für elf Stunden gesperrt

veröffentlicht

Da liegt was quer. Die MS Ella hat sich mit Bug und Heck in der Böschung verkeilt. - © Foto: Feuerwehr SG Mittelweser
Da liegt was quer. Die MS Ella hat sich mit Bug und Heck in der Böschung verkeilt. (© Foto: Feuerwehr SG Mittelweser)

Leeseringen/Minden (mt/zim). Kein Durchkommen auf der Weser: Nach einem missglückten Wendemanöver hat am Sonntagnachmittag ein Binnenschiff in der Weser nahe Nienburg quer in der Weser gelegen. Wie die Feuerwehr der Samtgemeinde Mittelweser mitteilte, war das Schiff mit 1000 Tonnen des Düngemittels Kalkamon beladen.

Weiterlesen in Regionales