Richtfest am „Grünen Zentrum“: Neue Zentrale des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes entsteht Klaus Frensing Lübbecke (nw). Schon von Weitem ist die große, bunt geschmückte Richtkrone am Dachfirst des neuen „Grünen Zentrums“ der Landwirte zu sehen. Kürzlich feierten die beiden Bauherren, der Landwirtschaftliche Kreisverband Minden-Lübbecke und die Landwirtschaftlichen Buchstellen der BSB-Steuerberatungsgesellschaft von Minden und Lübbecke, Richtfest zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen sowie den am Bau beteiligten Handwerkern. Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Rainer Meyer freute sich ebenso wie Arno Ruffer, Geschäftsführer der BSB-Landwirtschaftlichen Buchstelle, über den schnellen Baufortschritt und sagte: „In der Tradition des Richtfestes möchten wir unseren Dank an die Handwerker, Zimmerleute und vielen fleißigen Hände richten.“ Am Dachfirst befestigte Manuel Wiens, Chef von Holzbau Wiens aus Espelkamp, die Richtkrone und sprach den feierlichen Richtspruch. Anschließend lud Rainer Meyer die Gäste zu einem ersten Rundgang durch den Rohbau ein. Der Gebäudekomplex an der Rahdener Straße soll im März 2021 fertiggestellt sein und als neue Zentrale des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes dienen. Auch die beiden landwirtschaftlichen Buchstellen der BSB-Steuerberatungsgesellschaft werden dann hier vereint. Dann wird hier das etwa 40-köpfige Team des Kreisverbands und der BSB zusammenarbeiten. Zudem wird der Landfrauen-Service hier mit einer neuen „FaBiAn“-Lehrküche einziehen.

Richtfest am „Grünen Zentrum“: Neue Zentrale des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes entsteht

Das „Grüne Zentrum“ in Lübbecke feiert nach drei Monaten Bauzeit Richtfest. © Foto: Klaus Frensing

Lübbecke (nw). Schon von Weitem ist die große, bunt geschmückte Richtkrone am Dachfirst des neuen „Grünen Zentrums“ der Landwirte zu sehen.

Kürzlich feierten die beiden Bauherren, der Landwirtschaftliche Kreisverband Minden-Lübbecke und die Landwirtschaftlichen Buchstellen der BSB-Steuerberatungsgesellschaft von Minden und Lübbecke, Richtfest zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen sowie den am Bau beteiligten Handwerkern.

Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Rainer Meyer freute sich ebenso wie Arno Ruffer, Geschäftsführer der BSB-Landwirtschaftlichen Buchstelle, über den schnellen Baufortschritt und sagte: „In der Tradition des Richtfestes möchten wir unseren Dank an die Handwerker, Zimmerleute und vielen fleißigen Hände richten.“ Am Dachfirst befestigte Manuel Wiens, Chef von Holzbau Wiens aus Espelkamp, die Richtkrone und sprach den feierlichen Richtspruch.

Anschließend lud Rainer Meyer die Gäste zu einem ersten Rundgang durch den Rohbau ein. Der Gebäudekomplex an der Rahdener Straße soll im März 2021 fertiggestellt sein und als neue Zentrale des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes dienen.

Auch die beiden landwirtschaftlichen Buchstellen der BSB-Steuerberatungsgesellschaft werden dann hier vereint. Dann wird hier das etwa 40-köpfige Team des Kreisverbands und der BSB zusammenarbeiten. Zudem wird der Landfrauen-Service hier mit einer neuen „FaBiAn“-Lehrküche einziehen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales