Brüder aus Bünde dabei RTL-"Supertalent" ohne Podolski - dafür mit den Ehrlich Brothers Die Brüder aus Bünde ergänzen die Jury. RTL hat die Show neu aufzustellen. Diese neue Ausrichtung habe die beiden Magier laut Mitteilung überzeugt. Jemima Wittig,Christof Bock Als Ersatz saßen sie schon in der "Supertalent"-Jury, jetzt werden sie fester Bestandteil dieser. Das gab der Sender RTL am Freitag bekannt. Christian und Andreas Ehrlich werden zusammen mit Moderatorin, Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin Chantal Janzen und Modedesigner Michael Michalsky ein neues Supertalent suchen. "Die Ehrlich Brothers sind auf den größten Bühnen der Welt zu Hause. Wir freuen uns sehr, dass sie mit ihrer langjährigen Showerfahrung das Format bereichern und jetzt gemeinsam mit RTL das neue Supertalent suchen", wird Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW in einer Pressemitteilung zitiert. Auch die Brüder aus Bünde äußern sich positiv: "Wir sind total gespannt auf viele Talente und sind gerne dabei!" Podolski muss wegen Corona-Erkrankung ausscheiden Ursprünglich sollte Fußballer Lukas Podolski in der Jury sitzen. Wegen seiner Corona-Infektion kann er an den Aufzeichnungen nun aber nicht teilnehmen. "Ich habe Corona und muss leider erstmal in die Quarantäne. Ich habe keine Symptome, mir geht's so wie die letzten Monate und Wochen auch", wird er in einer Mitteilung von Mittwoch zitiert. Auch Chantal Janzen war kurzfristig in Quarantäne, hat diese aber inzwischen wieder verlassen. "Ich habe keine Symptome, bin vollständig geimpft und habe Tante Conny Covid bereits im vergangenen Jahr gehabt", sagte sie. RTL hatte im März dieses Jahres angekündigt, nicht nur den Castingklassiker „Deutschland sucht den Superstar" („DSDS"), sondern auch „Das Supertalent" neu aufzustellen. Dauer-Juror Dieter Bohlen flog aus beiden Shows raus. Man wolle familienfreundlicher werden, sagte RTL-Geschäftsführer Henning Tewes über die neue Strategie. In der neusten Pressemitteilung heißt es von den Ehrlich Brothers, dass sie diese neue Ausrichtung überzeugt hat. Moderiert wird die Sendung von Komiker Chris Tall und Moderatorin Lola Weippert. „Das Supertalent" gibt es seit 2007. Teilnehmer präsentieren dabei Begabungen verschiedenster Art. Manche singen, andere sind Akrobaten oder haben andere ungewöhnliche Fähigkeiten. Zur vergangenen Staffel schalteten samstags zwischen 2,60 Millionen und 3,0 Millionen ein.
Brüder aus Bünde dabei

RTL-"Supertalent" ohne Podolski - dafür mit den Ehrlich Brothers

Die Ehrlich Brothers sind neu in der "Supertalent"-Jury. © Archiv: Andreas Frücht

Als Ersatz saßen sie schon in der "Supertalent"-Jury, jetzt werden sie fester Bestandteil dieser. Das gab der Sender RTL am Freitag bekannt. Christian und Andreas Ehrlich werden zusammen mit Moderatorin, Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin Chantal Janzen und Modedesigner Michael Michalsky ein neues Supertalent suchen.

"Die Ehrlich Brothers sind auf den größten Bühnen der Welt zu Hause. Wir freuen uns sehr, dass sie mit ihrer langjährigen Showerfahrung das Format bereichern und jetzt gemeinsam mit RTL das neue Supertalent suchen", wird Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW in einer Pressemitteilung zitiert. Auch die Brüder aus Bünde äußern sich positiv: "Wir sind total gespannt auf viele Talente und sind gerne dabei!"

Podolski muss wegen Corona-Erkrankung ausscheiden

Ursprünglich sollte Fußballer Lukas Podolski in der Jury sitzen. Wegen seiner Corona-Infektion kann er an den Aufzeichnungen nun aber nicht teilnehmen. "Ich habe Corona und muss leider erstmal in die Quarantäne. Ich habe keine Symptome, mir geht's so wie die letzten Monate und Wochen auch", wird er in einer Mitteilung von Mittwoch zitiert. Auch Chantal Janzen war kurzfristig in Quarantäne, hat diese aber inzwischen wieder verlassen. "Ich habe keine Symptome, bin vollständig geimpft und habe Tante Conny Covid bereits im vergangenen Jahr gehabt", sagte sie.

RTL hatte im März dieses Jahres angekündigt, nicht nur den Castingklassiker „Deutschland sucht den Superstar" („DSDS"), sondern auch „Das Supertalent" neu aufzustellen. Dauer-Juror Dieter Bohlen flog aus beiden Shows raus. Man wolle familienfreundlicher werden, sagte RTL-Geschäftsführer Henning Tewes über die neue Strategie. In der neusten Pressemitteilung heißt es von den Ehrlich Brothers, dass sie diese neue Ausrichtung überzeugt hat. Moderiert wird die Sendung von Komiker Chris Tall und Moderatorin Lola Weippert.

„Das Supertalent" gibt es seit 2007. Teilnehmer präsentieren dabei Begabungen verschiedenster Art. Manche singen, andere sind Akrobaten oder haben andere ungewöhnliche Fähigkeiten. Zur vergangenen Staffel schalteten samstags zwischen 2,60 Millionen und 3,0 Millionen ein.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema