Notarzteinsatz am Gleis: Sperrungen am Bielefelder Hauptbahnhof Alexandra Buck,Charlotte Mahncke Bielefeld. Wegen eines Notarzteinsatzes auf Gleis 5 am Bielefelder Hauptbahnhof kommt es am Freitag auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamm zu Verspätungen und Haltausfällen. Ein Teil der Züge hält laut der Bahn am nächsten Bahnhof und wartet dort die Dauer der Streckensperrung ab, einzelne Züge im Fernverkehr müssen umgeleitet werden und verspäten sich dadurch um etwa 90 Minuten. Die Bahn bittet: "Überprüfen Sie Ihre Reiseverbindung und planen mehr Reisezeit ein." Exakte Details zu dem Vorfall sind noch unklar, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Schaulustige fotografieren Etliche Kräfte der Feuerwehr waren am frühen Nachmittag auf dem Gleis im Einsatz, dort musste ein Patient behandelt werden. Nach ersten Informationen ist die Person möglicherweise unter einen Güterzug geraten, der derzeit auf Gleis 4 im Bahnhof steht. Gegen 15.15 Uhr wird der Patient in ein Krankenhaus gebracht. Viele Reisende stecken am Bahnhof fest, die Gleise sind am Nachmittag sehr voll. Besonders ärgerlich: Schaulustige standen an der Unglücksstelle und fertigten Handyfotos vom Einsatz. +++Weitere Informationen folgen.+++

Notarzteinsatz am Gleis: Sperrungen am Bielefelder Hauptbahnhof

In Bielefeld ist offenbar eine Person von einem Zug überrollt worden. © Charlotte Mahncke

Bielefeld. Wegen eines Notarzteinsatzes auf Gleis 5 am Bielefelder Hauptbahnhof kommt es am Freitag auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamm zu Verspätungen und Haltausfällen.

Ein Teil der Züge hält laut der Bahn am nächsten Bahnhof und wartet dort die Dauer der Streckensperrung ab, einzelne Züge im Fernverkehr müssen umgeleitet werden und verspäten sich dadurch um etwa 90 Minuten. Die Bahn bittet: "Überprüfen Sie Ihre Reiseverbindung und planen mehr Reisezeit ein." Exakte Details zu dem Vorfall sind noch unklar, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Schaulustige fotografieren

Etliche Kräfte der Feuerwehr waren am frühen Nachmittag auf dem Gleis im Einsatz, dort musste ein Patient behandelt werden. Nach ersten Informationen ist die Person möglicherweise unter einen Güterzug geraten, der derzeit auf Gleis 4 im Bahnhof steht. Gegen 15.15 Uhr wird der Patient in ein Krankenhaus gebracht.

Viele Reisende stecken am Bahnhof fest, die Gleise sind am Nachmittag sehr voll. Besonders ärgerlich: Schaulustige standen an der Unglücksstelle und fertigten Handyfotos vom Einsatz.

+++Weitere Informationen folgen.+++

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales