Mit Messer bedroht - Raubüberfall auf Friseursalon in Bad Oeynhausen Bad Oeynhausen (mt/nas). Ein unbekannter Mann hat am Freitagmorgen einen Friseursalon in der Viktoriastraße in Bad Oeynhausen ausgeraubt. Wie auch beim Tankstellen-Überfall in Minden am Freitagabend, nutzte der Täter dabei ein Messer um sein Opfer zu bedrohen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat der Mann um 09.30 Uhr den Salon und bedrohte die allein anwesende 57-jährige Friseurin mit dem Messer, berichtet die Polizei. Die Friseurin hielt sich zu dieser Zeit in einem Sozialraum auf und musste dem Täter zunächst ihr persönliches Bargeld aushändigen. Anschließend wurde sie aufgefordert, dem Täter das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Danach flüchtete der Mann in eine unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zu seiner Ergreifung, so die Polizei. Der Täter wird als männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, normaler Statur und mit grün-braunen Augen beschrieben. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug zur Tatzeit eine dunkle Schirmmütze, dunklen Mundschutz, ein dunkles Poloshirt sowie blaue Sneaker. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter Telefon (0571) 88660 entgegen.
Anzeige Werbung

Mit Messer bedroht - Raubüberfall auf Friseursalon in Bad Oeynhausen

Ein unbekannter Mann hat am Freitagmorgen einen Friseursalon in der Viktoriastraße in Bad Oeynhausen ausgeraubt. © Pixabay

Bad Oeynhausen (mt/nas). Ein unbekannter Mann hat am Freitagmorgen einen Friseursalon in der Viktoriastraße in Bad Oeynhausen ausgeraubt. Wie auch beim Tankstellen-Überfall in Minden am Freitagabend, nutzte der Täter dabei ein Messer um sein Opfer zu bedrohen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat der Mann um 09.30 Uhr den Salon und bedrohte die allein anwesende 57-jährige Friseurin mit dem Messer, berichtet die Polizei.

Die Friseurin hielt sich zu dieser Zeit in einem Sozialraum auf und musste dem Täter zunächst ihr persönliches Bargeld aushändigen. Anschließend wurde sie aufgefordert, dem Täter das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Danach flüchtete der Mann in eine unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zu seiner Ergreifung, so die Polizei.

Der Täter wird als männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, normaler Statur und mit grün-braunen Augen beschrieben. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug zur Tatzeit eine dunkle Schirmmütze, dunklen Mundschutz, ein dunkles Poloshirt sowie blaue Sneaker. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter Telefon (0571) 88660 entgegen.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema