Schwere Straftaten in kurzer Zeit: Polizei fasst Trio im geklauten Porsche nach wilder Verfolgungsjagd Bad Oeynhausen (mt/ps). Nach einer Verfolgungsfahrt in der Nacht zu Montag hat die Polizei die Insassen eines wenige Tage zuvor durch ein Raubdelikt entwendeten Porsche Cayenne in Bad Oeynhausen festgenommen. Wie die Beamten mitteilen, stehen die drei aus Bielefeld und Oelde stammenden Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren in dem Verdacht, in den vorausgegangenen Tagen diverse zum Teil schwere Straftaten in Hamm, Paderborn, Gütersloh und Hannover verübt zu haben. Den Männern wird vorgeworfen, zunächst am Donnerstag, 14. Oktober, gegen 21.25 Uhr in Hamm-Rhynern vor einer Pizzeria in der Straße "Eulenplatz" von der 26-jährigen Fahrerin des Porsche Cayenne die Herausgabe des Fahrzeugschlüssels gefordert zu haben. Dabei waren sie maskiert und bedrohten ihr Opfer mit einer Schusswaffe. Nach Übergabe des Schlüssels flüchtete einer der Männer mit dem Sportwagen, während seine beiden Komplizen in ein anderes Auto stiegen und ebenfalls davonfuhren. Nur einen Tag später gab es in Paderborn einen bewaffneten Überfall auf den Netto-Markt in der Jahnstraße. Hier betraten am Abend zwei Männer die Geschäftsräume, bedrohten die Kassiererin mit einer Waffe und forderten das Geld aus der Kasse. Nachdem die Frau den Anweisungen der Räuber gefolgt war, flohen diese mit ihrer Beute ebenfalls in einem Porsche Cayenne. Am Samstag und Sonntag kam es in Gütersloh und Hannover zu je einem Tankbetrug. Dabei war mutmaßlich wieder der Porsche Cayenne involviert. In der Nacht zu Montag wurden Beamte der Autobahnpolizei auf der A2 zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und Herford-Ost auf den gesuchten Porsche aufmerksam. Nachdem sie das Fahrzeug nach kurzer Verfolgungsfahrt zunächst aus den Augen verloren hatten, wurde der Porsche um 02.45 Uhr in Bad Oeynhausen auf der Kanalstraße erneut angetroffen. Dabei versuchte der Fahrer des Porsche zu wenden, wobei es zu einem Zusammenstoß mit dem Streifenwangen kam. Gemeinsam mit Beamten der örtlichen Wache wurden die drei Insassen danach widerstandslos festgenommen. Eine im Fahrzeug entdeckte geladene Waffe sowie eine Sturmhaube wurden ebenso wie der Porsche sichergestellt. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und einem Haftrichter des Amtsgerichts Hamm vorgeführt.

Schwere Straftaten in kurzer Zeit: Polizei fasst Trio im geklauten Porsche nach wilder Verfolgungsjagd

Ende einer Verfolgungsfahrt: Bei einem Wendemanöver des Porsche-Fahrers kollidierte dieser mit dem Einsatzwagen der Autobahnpolizei. Foto: © Polizei Minden-Lübbecke

Bad Oeynhausen (mt/ps). Nach einer Verfolgungsfahrt in der Nacht zu Montag hat die Polizei die Insassen eines wenige Tage zuvor durch ein Raubdelikt entwendeten Porsche Cayenne in Bad Oeynhausen festgenommen. Wie die Beamten mitteilen, stehen die drei aus Bielefeld und Oelde stammenden Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren in dem Verdacht, in den vorausgegangenen Tagen diverse zum Teil schwere Straftaten in Hamm, Paderborn, Gütersloh und Hannover verübt zu haben.

Den Männern wird vorgeworfen, zunächst am Donnerstag, 14. Oktober, gegen 21.25 Uhr in Hamm-Rhynern vor einer Pizzeria in der Straße "Eulenplatz" von der 26-jährigen Fahrerin des Porsche Cayenne die Herausgabe des Fahrzeugschlüssels gefordert zu haben. Dabei waren sie maskiert und bedrohten ihr Opfer mit einer Schusswaffe. Nach Übergabe des Schlüssels flüchtete einer der Männer mit dem Sportwagen, während seine beiden Komplizen in ein anderes Auto stiegen und ebenfalls davonfuhren. Nur einen Tag später gab es in Paderborn einen bewaffneten Überfall auf den Netto-Markt in der Jahnstraße. Hier betraten am Abend zwei Männer die Geschäftsräume, bedrohten die Kassiererin mit einer Waffe und forderten das Geld aus der Kasse. Nachdem die Frau den Anweisungen der Räuber gefolgt war, flohen diese mit ihrer Beute ebenfalls in einem Porsche Cayenne.

Am Samstag und Sonntag kam es in Gütersloh und Hannover zu je einem Tankbetrug. Dabei war mutmaßlich wieder der Porsche Cayenne involviert. In der Nacht zu Montag wurden Beamte der Autobahnpolizei auf der A2 zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und Herford-Ost auf den gesuchten Porsche aufmerksam. Nachdem sie das Fahrzeug nach kurzer Verfolgungsfahrt zunächst aus den Augen verloren hatten, wurde der Porsche um 02.45 Uhr in Bad Oeynhausen auf der Kanalstraße erneut angetroffen. Dabei versuchte der Fahrer des Porsche zu wenden, wobei es zu einem Zusammenstoß mit dem Streifenwangen kam. Gemeinsam mit Beamten der örtlichen Wache wurden die drei Insassen danach widerstandslos festgenommen. Eine im Fahrzeug entdeckte geladene Waffe sowie eine Sturmhaube wurden ebenso wie der Porsche sichergestellt.

Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und einem Haftrichter des Amtsgerichts Hamm vorgeführt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales