In Niedersachsen treten neue Corona-Regeln in Kraft Hannover (dpa/lni). Angesichts der sinkenden Infektionszahlen werden in Niedersachsen von Montag an die Corona-Regeln weiter gelockert. Kurz vor Beginn der Sommerferien sind nun Jugendreisen und -veranstaltungen wieder bis zu einer Gruppengröße von 50 Teilnehmern erlaubt. Außerdem dürfen Heimbewohner und Krankenhauspatienten künftig wieder von mehr als einer Person gleichzeitig Besuch erhalten, wenn es die örtlichen Hygienemaßnahmen zulassen. Im Mannschaftssport dürfen wieder Teams zu Wettkämpfen gegeneinander antreten, Sport ist in einer Gruppe von bis zu 30 Personen erlaubt. Wenn es für jeden einen Sitzplatz gibt, sind bei Sportveranstaltungen bis zu 500 Zuschauer zulässig. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage lag am Sonntag in Niedersachsen landesweit nur noch bei 1,2. Im Vergleich aller Landkreise hatte Delmenhorst mit 11,2 den höchsten Wert. Ab dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen muss über Einschränkungen im öffentlichen Leben für einen Kreis nachgedacht werden.

In Niedersachsen treten neue Corona-Regeln in Kraft

Symbolfoto: Pixabay

Hannover (dpa/lni). Angesichts der sinkenden Infektionszahlen werden in Niedersachsen von Montag an die Corona-Regeln weiter gelockert. Kurz vor Beginn der Sommerferien sind nun Jugendreisen und -veranstaltungen wieder bis zu einer Gruppengröße von 50 Teilnehmern erlaubt. Außerdem dürfen Heimbewohner und Krankenhauspatienten künftig wieder von mehr als einer Person gleichzeitig Besuch erhalten, wenn es die örtlichen Hygienemaßnahmen zulassen.

Im Mannschaftssport dürfen wieder Teams zu Wettkämpfen gegeneinander antreten, Sport ist in einer Gruppe von bis zu 30 Personen erlaubt. Wenn es für jeden einen Sitzplatz gibt, sind bei Sportveranstaltungen bis zu 500 Zuschauer zulässig.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage lag am Sonntag in Niedersachsen landesweit nur noch bei 1,2. Im Vergleich aller Landkreise hatte Delmenhorst mit 11,2 den höchsten Wert. Ab dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen muss über Einschränkungen im öffentlichen Leben für einen Kreis nachgedacht werden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales