Lübbecke Hackerangriff: IMA Schelling geht von Erpressungsversuch aus Mitte April wurde die IMA Schelling Group mit Niederlassung in Lübbecke Opfer einer Cyberattacke. Maximilian Lehner, CFO der IMA, spricht darüber, was über den Angriff bekannt ist und wie die Lage aussieht. Kirsten Tirre
Lübbecke

Hackerangriff: IMA Schelling geht von Erpressungsversuch aus

Immer wieder gelingt es Hackern trotz größtmöglicher Sicherheitsstandards IT-Systeme von Behörden und Unternehmen anzugreifen. Mitte April traf es den Anlagenbauer IMA. © picture alliance/dpa

Mitte April wurde die IMA Schelling Group mit Niederlassung in Lübbecke Opfer einer Cyberattacke. Was bisher über den Angriff bekannt ist.

Angebot auswählen
und weiterlesen
MT+
ab 1,90 €
  • Alle Plus-Artikel auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • Weniger Werbung
  • Fünf Zugänge inklusive
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Artikel auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • Fünf Zugänge inklusive
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Artikel auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
jetzt Tagespass kaufen
Anmelden und weiterlesen
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema