ABO
Die Folgen der Energiekrise: Das ändert sich an Hochschulen in OWL für Studierende Jessica Eberle
Anzeige Werbung

Die Folgen der Energiekrise: Das ändert sich an Hochschulen in OWL für Studierende

ARCHIV - 03.05.2011, Nordrhein-Westfalen, Köln: ILLUSTRATION - Studenten verfolgen in einem Hörsaal eine Vorlesung. An den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen studieren im Wintersemester 2018/2019 mehr Menschen als je zuvor. Mit 772 300 eingeschriebenen Studierenden liegt die Zahl auf einem Rekordniveau, wie das Statistische Landesamt am Dienstag nach einer vorläufigen Erhebung mitteilte. Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Trotz Energiekrise sollen Lehrveranstaltungen vor Ort stattfinden können. Das geht nicht ohne Sparmaßnahmen. Was Hochschulen in Bielefeld und Paderborn planen.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema