Corona-Regeln: Polizei Nienburg kündigt umfassende Kontrollen an Nienburg (mt/nik). Um die neue Corona-Verordnung in Niedersachsen durchzusetzen, kündigt die Polizei im Kreis Nienburg in der kommenden Woche Schwerpunktkontrollen an. Die Beamten sollen gemeinsam mit den Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden sowie den Gesundheitsämtern das Einhalten der Abstandsregeln sowie das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken durchsetzen. Wann und wo genau kontrolliert wird, teilt die Polizei nicht mit. "Die Behörden werden es nicht nur bei freundlichen Ermahnungen bewenden lassen, sondern in geeigneten Fällen auch Ordnungswidrigkeiten verfolgen", heißt es in der Mittelung weiter. Die so genannte Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Information des Robert-Koch-Institutes (RKI) auf bundesweit fast 26 Fälle pro 100.000 Einwohner gestiegen. Ein weiterer Anstieg ist zu erwarten.

Corona-Regeln: Polizei Nienburg kündigt umfassende Kontrollen an

Symbolfoto: Rogge

Nienburg (mt/nik). Um die neue Corona-Verordnung in Niedersachsen durchzusetzen, kündigt die Polizei im Kreis Nienburg in der kommenden Woche Schwerpunktkontrollen an. Die Beamten sollen gemeinsam mit den Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden sowie den Gesundheitsämtern das Einhalten der Abstandsregeln sowie das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken durchsetzen. Wann und wo genau kontrolliert wird, teilt die Polizei nicht mit. "Die Behörden werden es nicht nur bei freundlichen Ermahnungen bewenden lassen, sondern in geeigneten Fällen auch Ordnungswidrigkeiten verfolgen", heißt es in der Mittelung weiter.

Die so genannte Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Information des Robert-Koch-Institutes (RKI) auf bundesweit fast 26 Fälle pro 100.000 Einwohner gestiegen. Ein weiterer Anstieg ist zu erwarten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales