Bielefeld Bielefeld zurück im roten Bereich - Inzidenzwert liegt bei 56,6 Bielefeld. Die Zahl der Neuinfektionen hat sich im Vergleich zum Vortag verdoppelt: Registrierten das Landeszentrum Gesundheit NRW sowie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Samstag 17 Corona-Neuinfektionen, so liegt der Wert am Sonntag bei 35. Durch den Anstieg klettert auch der 7-Tages-Inzidenzwert von 50 auf 56,6. Damit befindet sich Bielefeld auch rein optisch auf der Corona-Übersichtsseite des RKI wie am Freitag wieder im roten Bereich. Welche unmittelbaren Konsequenzen diese Entwicklung für die Bielefelder hat, will der Krisenstab der Stadt am Sonntagmittag mitteilen. Dazu zählt auch die Frage, ob Bielefeld angesichts des Inzidenzwertes von 56,6 wieder als Risikogebiet gilt. Am Samstag war es zu Irritationen gekommen, nachdem die zuerst für gültig erklärten verschärften Maßnahmen der neuen Corona-Schutzverordnung am Abend wieder aufgehoben wurden. Dazu gehörte insbesondere eine ursprünglich für die Nacht angekündigte Sperrstunde in der Gastronomie, sowie ein Verkaufsverbot für Alkohol an Tankstellen und Kiosken. Während die Entscheidungen zu den kommenden Beschränkungen noch ausstehen, geht das Corona-Testen potenzieller Urlauber auf dem Drive-in-Test-Gelände an der Feldstraße auch am Sonntagmorgen in der Zeit von 10 bis 12 Uhr weiter. Für die Test-Kandidaten gelten klare Kriterien. Am Samstag mussten die Besucher der Anlage viel Geduld mitbringen.
Bielefeld

Bielefeld zurück im roten Bereich - Inzidenzwert liegt bei 56,6

Bielefeld zurück im roten Bereich auf der RKI-Corona-Übersicht. © Robert Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0

Bielefeld. Die Zahl der Neuinfektionen hat sich im Vergleich zum Vortag verdoppelt: Registrierten das Landeszentrum Gesundheit NRW sowie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Samstag 17 Corona-Neuinfektionen, so liegt der Wert am Sonntag bei 35.

Durch den Anstieg klettert auch der 7-Tages-Inzidenzwert von 50 auf 56,6. Damit befindet sich Bielefeld auch rein optisch auf der Corona-Übersichtsseite des RKI wie am Freitag wieder im roten Bereich. Welche unmittelbaren Konsequenzen diese Entwicklung für die Bielefelder hat, will der Krisenstab der Stadt am Sonntagmittag mitteilen. Dazu zählt auch die Frage, ob Bielefeld angesichts des Inzidenzwertes von 56,6 wieder als Risikogebiet gilt.

Die Bielefeld-Zahlen des Landeszentrums Gesundheit NRW. - © LZG NRW
Die Bielefeld-Zahlen des Landeszentrums Gesundheit NRW. - © LZG NRW

Am Samstag war es zu Irritationen gekommen, nachdem die zuerst für gültig erklärten verschärften Maßnahmen der neuen Corona-Schutzverordnung am Abend wieder aufgehoben wurden. Dazu gehörte insbesondere eine ursprünglich für die Nacht angekündigte Sperrstunde in der Gastronomie, sowie ein Verkaufsverbot für Alkohol an Tankstellen und Kiosken.

Während die Entscheidungen zu den kommenden Beschränkungen noch ausstehen, geht das Corona-Testen potenzieller Urlauber auf dem Drive-in-Test-Gelände an der Feldstraße auch am Sonntagmorgen in der Zeit von 10 bis 12 Uhr weiter. Für die Test-Kandidaten gelten klare Kriterien. Am Samstag mussten die Besucher der Anlage viel Geduld mitbringen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales